Bewerbung

Voraussetzung für den Workshop

a. abgeschlossene Tanzausbildung
ODER
b. tänzerische Fähigkeiten auf professionellem Niveau bzw. vergleichbare Ausbildung, die auf große Erfahrung im Bewegungsbereich schließen lässt.

Der Workshop fordert professionelles Niveau ein.

Bewerbungs-Checkliste

• Fragen beantworten
• mich in frei wählbarer Form als Künstler*in vorstellen
• 
aktuelles Profilfoto als jpg 
• bei Bewerbung um Stipendium: Schreiben verfassen (lassen)
• Bewerbungsformular ausfüllen und absenden

Innerhalb einer Woche erhältst Du eine Zu- oder Absage.
Stipendienbewerbung ist bis zum 15. April 2017 möglich.
Nach Anmeldung und Zusage folgt ein verbindlicher Workshop- oder Stipendienvertrag

Wir bitten vom Mitschicken eines CV ABZUSEHEN, da wir nicht glauben, dass Deine Schule oder Lehrer*innen etwas über Dich als Künstler*in erzählen.

Es geht uns um eine ehrliche Einschätzung von Dir – nicht um ein bestmögliches glitzerndes Außenbild!!
Wir wollen einen Eindruck davon bekommen, ob Dir der Workshop bieten kann, was Du suchst. Für uns wollen wir sehen, ob wir Dir dabei helfen können, Deine Schwächen in Stärken zu verwandeln und Deine Stärken weiter auszubauen.
Daher bitten wir Dich, um die Beantwortung folgender Fragen:

• Was sind Deine Stärken?
• Was sind Deine Schwächen?
• Wie glaubst Du bringt Dich der Workshop persönlich und beruflich weiter?

Bei der Beantwortung des Fragen geht es nicht darum, möglichst viel oder wenig zu schreiben. Du darfst es in dem Ausmaß tun, wie es Dir stimmig erscheint.

Stelle Dich uns vor als Tänzer*in/Künstler*in

a. ein Videopink einer Arbeit (Trailer/ Kurzstück/ Gesamtmitschnitt/Ausschnitt), in der Du als Tänzer*in, Künstler*in zu sehen bist oder eine Arbeit die Du geleitet, aber nicht interpretiert hast
ODER
b. wähle frei eine andere Form, um Dich uns als Künstler*in vorzustellen.

Bewerbungsformular 

Advertisements